WEBFEHLER

… in der DDR-Fahne.

Die Vorsitzende Richterin am Bezirksgericht Halle mit dem schönen Namen sKORUPSKI hielt mir, dem Angeklagten, einst am 1. Juli 1984 sehr erzürnt einen Brief meines westdeutschen Briefpartners vor. Sie fragte, was dieser im Westen meinte, mit „einer schönen deutschen Fahne ohne Webfehler“ .

Und sie wollte mir partout nicht glauben, dass ich nicht wüßte, was doch jeder wisse. Dass mit „Webfehler“ in der schwarz-rot-goldenen Fahne das gemeint ist: