Frau DOKTOR Carola Wille

Die MDR-Intendantin und Lordsiegelbewahrerin eine FRIEDLICHEN REVOLUTION, Frau Dr. Karola Wille,

(oben im Bild [klicken] als Kuratoriumsmitglied eines Vereins entgrenzter Reporter)…

Also Frau DOKTOR vom Gebührenfernsehen hat ihre Doktorarbeit 1986 an der Uni Jena abgegeben:

„Der Rechtsverkehr in Strafsachen zwischen der DDR und anderen sozialistischen Staaten …

… unter besonderer Berücksichtigung der Strafverfolgung.“

Das ist ein sehr wichtiges wissenschaftliches Werk. Wie verfolgt eine Diktatur jemanden unter dem Vorwurf des § 213 Abs. 2 StGB DDR ? Also dem Vorwurf,

… als Bürger der Deutschen Demokratischen Republik rechtswidrig nicht oder nicht fristgerecht in die Deutsche Demokratische Republik zurückgekehrt zu sein bzw. staatliche Festlegungen über den Auslandsaufenthalt verletzt zu haben.

Schon der Versuch, ja die Vorbereitung dazu war strafbar.

Wer über die z.B. Tschechoslowakei gen Westen abhauen wollte, der musste ja zuvor in Zusammenarbeit mit den böhmischen Organen eingefangen und dann zur Strafverfolgung in die DDR überstellt werden.

Ja und da gab es schon vor über dreißig Jahren diese Probleme mit diesen Ungarn: Die hatten das gar nicht unter Strafe gestellt, wenn jemand

staatliche Festlegungen über den Auslandsaufenthalt verletzt.

Die machten nicht mal solche Festlegungen. Die Chefin vom Mitteldeutschen Gebührenfernsehen, führt das auf Seite 43/44 ihrer Doktorarbeit aus:

„So bildet zum Beispiel ein ungesetzlicher Grenzübertritt gemäß § 213 Strafgesetzbuch der DDR in der Alternative der Nichtrückkehr in die DDR entsprechend dem Strafgesetzbuch der Ungarischen Volksrepublik ( § 217 ) keine strafbare Handlung, womit auch keine Auslieferungsmöglichkeit existiert.

Die damit verbundene Interessenschädigung der DDR und die Nichterreichung der Ziele des Strafrechts im konkreten Fall mögen die Brisanz dieser theoretischen Fragestellung veranschaulichen.“ 

Der Victor Orban, dieser Schlingel steckte wahrscheinlich schon damals, 1986 als Jura-Student hinter dem Schlamassel. Während Frau Wille auf Seite 34 ihrer Promotion doch dargelegt hat:

Von einer Existenz der Auslieferung in der Sklavenhaltergesellschaft zeugen erste Auslieferungsverträge.

Beispiels weise wurde die Auslieferung gegenüber flüchtigen Sklaven zwischen Griechenland und dem römischen Imperium angewandt.


Übrigens, weil manche meinen, man müsse die „DDR-Vergangenheit aufarbeiten“:

Die Wiederverwertung von Frau DOKTOR als „unsere Wahrheitssysteme…“

… unsere Wahrheitssysteme“, das ist doch eine mächtig gewaltige AUFARBEITUNG oder ?).


Noch mehr DDR-Doktorarbeiten gibt es hier …